Information zum Datenschutz und Einwilligung
für Bewerber


Der Schutz personenbezogener Daten ist für Sprecher Automation GmbH und ihre verbundenen Unternehmen (zusammengefasst nachfolgend „Sprecher Automation“ genannt) ein wichtiges Anliegen. Sprecher Automation verarbeitet personenbezogene Daten ausschließlich in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) sowie den geltenden nationalen Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten und zur Datensicherheit.

 

Für welchen Zweck werden personenbezogene Daten verarbeitet?

Die Verarbeitung personenbezogener Daten von Bewerbern erfolgt im Rahmen der Tätigkeit der Sprecher Automation für folgenden Zweck:

  • Durchführung des Bewerbungsprozesses, z.B. aufgrund einer Bewerbung zu einer ausgeschriebenen Stelle, aufgrund einer Initiativbewerbung, aufgrund einer Bewerbung als Lehrling oder als Praktikant.

Zur Durchführung des Bewerbungsprozesses ersuchen wir um Einwilligung.

 

Welche Kategorien personenbezogener Daten werden verarbeitet?

Zur Erreichung des oben genannten Zweckes werden erforderlichenfalls folgende Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet:

  • Kontaktinformationen, z.B. Vor- und Nachname, Geburtsname, Titel, Geburtstag, Geburtsort, Staatsangehörigkeit, Familienstand, Anzahl Kinder, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse;
  • Beruflicher Werdegang
  • Aus- und Weiterbildungen
  • Kenntnisse und Fähigkeiten
  • Sonstige Informationen, z.B. Sprachkenntnisse, Wehrdienst, Führerschein

Personenbezogene Daten werden verarbeitet, soweit dies für den entsprechenden Zweck erforderlich ist bzw. uns diese von Bewerbern bekanntgegeben wurden.

 

Auf welcher Rechtsgrundlage werden personenbezogene Daten verarbeitet?

Rechtsgrundlage zur Verarbeitung personenbezogener Daten ist gegebenenfalls:

  • Art 6 Abs 1 a) DS-GVO Einwilligung zur Verarbeitung für einen oder mehrere bestimmte Zwecke
  • Art 6 Abs 1 b) DS-GVO Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und/oder Erfüllung vertraglicher Vereinbarungen
  • Art 6 Abs 1 c) DS-GVO Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen
  • Art 6 Abs 1 f) DS-GVO Wahrung berechtigter Interessen

Im Einzelfall kann eine abweichende Rechtsgrundlage erforderlich sein.

 

An wen werden personenbezogene Daten übermittelt?

Personenbezogene Daten werden erforderlichenfalls an verbundene Unternehmen der Sprecher Automation GmbH übermittelt, an Auftragsverarbeiter (z.B. IT-Dienstleister) und wenn dies zulässig bzw. zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, an Dritte (z.B. Behörden, Rechtsberater, Gerichte).

 

Wie lange werden personenbezogene Daten gespeichert?

Personenbezogene Daten werden für die Dauer von sechs Monaten ab der letzten Aktualisierung des Bewerbers gespeichert, sofern keine Rechtsgrundlage für eine längere Speicherung gegeben ist.

 

Welche Rechte haben betroffene Personen?

Betroffene Personen haben gegebenenfalls ein Recht auf Auskunft, auf Berichtigung, auf Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung, auf Datenübertragbarkeit, auf automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling, ein Widerspruchsrecht sowie ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde.

Sprecher Automation kann eine Bewerbung nicht berücksichtigen bzw. nicht mehr evident halten, wenn personenbezogene Daten nicht zur Verfügung gestellt werden bzw. Sprecher Automation personenbezogenen Daten nicht verarbeiten darf.

 

Kontaktdaten

Bei Fragen zum Schutz personenbezogener Daten können Sie uns gerne kontaktieren:

Sprecher Automation GmbH
Franckstraße 51
A-4020 Linz / Österreich
T: +43 732 6908-0
F: +43 732 6908-278
www.sprecher-automation.com
datenschutz@sprecher-automation.com

bgContainerEnde