Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Sie erhalten dann umgehend Anweisungen zum Zurücksetzen des Passworts zugesandt.
Passwort zurücksetzen

Führungsspitze der Wirtschaftskammer OÖ zu Gast bei Sprecher Automation in Linz

Angeführt von Präsidentin Mag. Doris Hummer war am 15. Jänner 2020 die Führungsspitze der Wirtschaftskammer Oberösterreich zu Gast in der Sprecher-Zentrale in Linz. Mag. Hummer, Direktor Mag. Dr. Hermann Pühringer und der Fachvertretungsgeschäftsführer der Elektro- & Elektronikindustrie, DI Hubert Steiner, machten sich bei einem Rundgang durch den Betrieb einen Eindruck von unserem Unternehmen.

Bei der anschließenden Diskussionsrunde hat Geschäftsführer Erwin Raffeiner einige für österreichische Produzenten wichtige Themen positioniert. Insbesondere die Bedrohung lokaler Arbeitsplätze durch die sogenannte „Neue Seidenstraße“ von China nach Europa (Belt & Road Initiative, BRI) und die Klimastrategie der neuen österreichischen Bundesregierung brachten interessante Diskussionen. Die Klimastrategie wird erhebliche Investitionen aus öffentlichen Mitteln erfordern. Daran müssen österreichische Produzenten teilhaben können, erklärte Raffeiner. Es dürfe nicht sein, dass österreichische Steuergelder dann indirekt Arbeitsplätze in Asien subventionieren.

Es ist sehr erfreulich, dass sowohl diese Herausforderungen als auch ein weiteres wichtiges Thema auf offene Ohren bei den Kammervertreterinnen stießen: das derzeit praktizierte Bestbieterprinzip im österreichischen Vergaberecht. Dieses birgt für österreichische Produzenten erhebliche Nachteile gegenüber Bietern aus Billiglohn-Ländern.

 

Zu Besuch bei Sprecher Automation: DI Hubert Steiner, Mag. Dr. Hermann Pühringer und Mag. Doris Hummer (im Bild 1., 2. u. 4. v.l.)
mit Regina Braunsteiner/Dir. MB AR, GF Erwin Raffeiner und Oliver Gassner/Dir. Betrieb & SCM
© Sprecher Automation

bgContainerEnde