Niederspannungshauptverteilung (500 V) für chemische Produktionsanlagen der Wacker Chemie AG

Übersicht

500 V Hauptverteilung für chemische Produktionsanlagen

Wacker ist als global operierender Chemiekonzern mit rund 16.300 Beschäftigten und einem Jahresumsatz von 4,75 Mrd. € (2010) Technologieführer in der Chemie und Halbleiterindustrie.

Im Werk Burghausen, dem größten Chemiestandort Bayerns, direkt an der österreichischen Grenze, sind rund 10.000 Mitarbeiter beschäftigt. Über 3.000 verschiedene Produkte werden dort hergestellt, von Siliconen und Bindemitteln für die Bauindustrie bis hin zu Polysilicium und Reinstsiliciumwafern. Jährlich verlassen mehr als 800.000 t Produkte das Werk, der Stromverbrauch liegt bei rund 2,7 Mrd. kWh (2010).

Sprecher Automation wurde von Wacker mit der Lieferung, Montage und Inbetriebnahme einer neuen 500 V Niederspannungshauptverteilung mit 17 Anspeise-, Kupplungs- und Abgangsfeldern beauftragt.

Die neue SPREPOWER LV-Hauptverteilung besteht aus drei Teilschienen, welche mit Kupplungsleistungsschaltern verbunden sind. Die Kupplungsverbindung ist mit einem geprüften Sammelschienensystem ausgeführt. Jede Teilschiene wird über einen ausziehbaren Leistungsschalter versorgt.

Die Verbraucherabgänge, ausgeführt mit ausziehbaren Leistungsschaltern und Sicherungslasttrennschaltern, sind jeweils mit einer 3-phasigen Strommessung und geeichten Energiezählern ausgestattet.

Über eine serielle Schnittstelle können Zählerstände komfortabel ausgelesen werden.

Ein zentral gesteuertes Erdschlussortungssystem überwacht die Verkabelung der Einspeisungen und der Verbraucherabgänge auf Isolationsfehler.

Die gesamte SPREPOWER LV-Schaltanlage wird mit dem Störlichtbogenschutzsystem ARCON® überwacht und selektiv geschützt.

Abgangsfeld mit Sicherungsleisten bis 630 A

Details

Anlagentyp:
Hauptverteilung SPREPOWER LV

Baujahr:
2011

Betriebsspannung (Ue):
500 V / 50 Hz

Steuerspannung:
220/24 VDC

Bemessungsstrom (In):
3.200 A

Bemessungskurzzeitstromfestigkeit (Icw):
80 kA / 1 s (100 kA / 0,1 s)

Schutzart:
IP31

Normen und Bestimmungen:
EN 60 439-1, VDE0660

bgContainerEnde