Primär- und Sekundärtechnik für das Umspannwerk Wasserturm der enercity

Übersicht

Mittelspannungsschaltanlage (Doppelsammelschiene) mit Schaltfehlerschutzgeräten

In der Region Hannover beliefern die Stadtwerke Hannover unter der Dachmarke "enercity - Positive Energie" über eine halbe Million Menschen mit Strom, Erdgas, Fernwärme und Trinkwasser sowie ergänzenden energienahen Leistungen.

Für das neue Umspannwerk Wasserturm, welches den Norden von Hannover mit Strom versorgt, beauftragten die Stadtwerke Hannover Sprecher Automation für die Lieferung einer 12 kV-Mittelspannungsschaltanlage mit  Sammelschienenüberführung und Sammelschienenerdung einschließlich SPRECON-E Schaltfehlerschutzgeräten für die 110 kV- und die 12 kV-Spannungsebene.

Übersicht 1-2

Details

SPREPOWER MV-M2-DSS Mittelspannungs-schaltanlage mit SPRECON-E Schaltfehler-schutzgeräten
Sammelschienenüberführung mit Längstrennung und beidseitiger Sammelschienenerdung (von unten)
SPRECON-E Feldleitgerät als Schaltfehlerschutz in der 110 kV-Schaltanlage

Mittelspannungsschaltanlage (Doppelsammelschiene) mit Schaltfehlerschutzgeräten

Mittelspannungsschaltanlage

Bei der Mittelspannungsschaltanlage vom Typ SPREPOWER MV-M2-DSS handelt es sich um eine Konstruktion in Doppelsammelschienenausführung mit integriertem Druckentlastungskanal und Sammelschienenlängstrennung sowie beidseitiger Sammelschienenerdung in der metallgekapselten Sammelschienenüberführung.

Die Schaltanlage ist typgeprüft nach EN 62271-200 (20 kA/s, 2500 A) und besteht aus 44 metallgekapselten und metallgeschotteten Schaltfeldern. Die Ausleitung des integrierten Druckentlastungskanals erlaubt eine feldweise Erweiterung der Schaltanlage um fünf Schaltfelder je Aufstellungsreihe (kundenseitig vorgesehener Platz für Reservefelder).

Die 44 Schaltfelder setzen sich zusammen aus:

  • 3 Einspeisefeldern
  • 29 Abgangsfelder
  • 2 Messfeldern
  • 2 Kuppelfeldern
  • 1 Sammelschienenumführung
  • 1 Eigenbedarfs-Trafofeld
  • 1 TRA-Feld sowie 1 Reserve-TRA-Feld
  • 2 voll ausgebaute Reservefelder
  • 2 Reservefelder ohne Leistungsschalter

 

Schaltfehlerschutzgeräte
Zusätzlich zur Schaltanlage lieferte Sprecher Automation auch SPRECON-E-C Schaltfehlerschutzgeräte für die 10-feldige gasisolierte 110 kV-Schaltanlage sowie für die 44-feldige SPREPOWER MV-M2-DSS Mittelspannungsschaltanlage. Der Einbau der SPRECON-E-C Schaltfehlerschutzgeräte für die 110 kV-Anlage erfolgte in separaten Steuerschränken. Bei der Mittelspannungsschaltanlage wurden die Schaltfehlerschutzgeräte in die Niederspannungsnische jedes Schaltfeldes eingebaut.

Über die Schaltfehlerschutzgeräte erfolgt die gesamte Verriegelung sowie die lokale Steuerung sowohl bei der 110 kV- als auch bei der 12 kV-Schaltanlage.

Das Umspannwerk ging im November 2007 in Betrieb.

Schematische Darstellung der 12 kV Mittelspannungsschaltanlage SPREPOWER MV-M2-DSS
bgContainerEnde