Netzleittechnik und Mittelspannungsschaltanlage mit Sekundärtechnik für die Stadtwerke Schwaz

Übersicht

Erneuerung der Netzleittechnik und neue 10 kV-Schaltanlage mit Schutz- und Leittechnik

Die Stadtwerke Schwaz versorgen Schwaz und Umgebung mit elektrischer Energie und betreiben die Trinkwasserversorgung sowie die Abwasserentsorgung. Sprecher Automation wurde als erfahrener Partner mit der Installation einer neuen Leitstelle und dem Bau einer neuen Schaltanlage beauftragt.

übersicht teil 2

Der Tiroler Versorgungsbetrieb verfügt über 4 Umspannwerke, 130 Umspannstationen, 3 Wasserkraftwerke, mehrere kleine Trinkwasserkraftwerke mit Quellen und Grundwasserbrunnen für die Trinkwasserversorgung sowie Abwasserreinigungsanlagen. Die Eigenerzeugung der Kraftwerke beträgt 11,3 MW.

Die Ver- und Entsorgungsnetze werden in der Leitstelle der Stadtwerke Schwaz überwacht. 2008 war das alte Netzleitsystem am Ende seiner technischen Lebensdauer angelangt.

Die langjährige Erfahrung und ein modernes flexibles, auf alle Anlagenbereiche der Stadtwerke Schwaz anwendbares Leitsystem waren für die Beauftragung von Sprecher Automation entscheidend.

 

Das gesamte Mittelspannungsnetz (26/10/6 kV) als frei navigierbares Weltbild mit allen Ortsnetzstationen (10/0,4 kV).

Details

Retrofit der Anlage

Erneuerung der Netzleittechnik und neue 10 kV-Schaltanlage mit Schutz- und Leittechnik

Retrofit der Anlage

Im ersten Schritt ersetzte das moderne Wartenleitsystem SPRECON-V460 das vorhandene System für die Versorgungsbereiche Strom und Trinkwasser. SPRECON-E-C Gateways verbinden die bestehenden Fernwirkunterstationen via IEC 60870-5-104 mit dem neuen redundanten Netzleitsystem. Weiters lieferte Sprecher auch SPRECON-E Fernwirkunterstationen und führte die Ankoppelung des Kraftwerksbereiches über einen abgesetzten Kraftwerksserver mit Visualisierung über Multiclient-Funktion in der Leitstelle aus.

Das I/O Volumen umfasst derzeit 10.800 Datenpunkte gesamt, davon 4.200 von Fernwirkanlagen.

Durch die optimale Kooperation zwischen den Stadtwerken Schwaz und Sprecher Automation verlief die Systemmodernisierung rasch und reibungslos.

Die erforderliche Überprüfung der Prozessdaten wurde schnell und effizient abgewickelt.

Im Oktober 2009 schalteten die Stadtwerke die letzten Anlagen der Wasser- und Stromversorgung auf das neue System um und nahmen die alte Leitstelle außer Betrieb.

 

Übersicht über das Trinkwasser-Versorgungs-system mit seinen Hochbehältern und Brunnen
Detailbild aus dem Bereich Wasserversorgung: Hochbehälter mit diversen Messwerten, Trendkurven, Pegelstand und Wasserverbrauch.
Das Mittelspannungsnetz, die Umspannwerke und die Kraftwerkseinspeisungen
Online Trend der Netzlast, der Erzeugung aus den eigenen Kraftwerken und dem Fremdbezug aus dem TIWAG Netz.

Neue 10 kV Schaltanlage

SPREPOWER-MV-M6 (10 kV)

Neue 10 kV Schaltanlage

Die gute Zusammenarbeit konnte mit einem weiteren Projekt fortgeführt werden. Die Stadtwerke Schwaz beauftragten Sprecher Automation mit der Lieferung und Montage der 10 kV Netzschaltanlage im Wasserkraftwerk Vomperbach Oberstufe.

Die neue 9-feldrige 10 kV Einfachsammelschienenanlage SPREPOWER MV-M6 wurde samt SPRECON-E Schutz- und Leittechnik Anfang 2011 geliefert und in Betrieb genommen.

Die SPRECON-E Schutz- und Leittechnik wurde dabei über IEC 60870-5-104 an das von Sprecher Automation im Jahr 2009 gelieferte SPRECON-V460 Netzleitsystem angekoppelt.

bgContainerEnde