Fernwirktechnik für den Bahnverkehr der ÖBB

Fernwirk- und Leittechnik für Bahnstrom-Unterwerke
Fernwirktechnik für Beleuchtung und Weichenheizungsanlagen
Fernwirk- und Leittechnik für Zugvorheizanlagen

Eine wirtschaftliche, zuverlässige und sichere Betriebsführung des Bahnbetriebes ist von herausragender Bedeutung für den Erfolg der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB).

SPRECON Fernwirkanlagen von Sprecher Automation liefern dazu einen wichtigen Beitrag. Sie helfen die komplexen technischen Anlagen im geographisch weit verteilten Netz der ÖBB wirtschaftlich zu überwachen und den gesamten Energieeinsatz zu optimieren. Im Störungsfall helfen sie die fehlerbehafteten Anlagenteile rasch zu erkennen und umgehend Maßnahmen für die rasche Weiterführung des Bahnbetriebes zu setzen.

Verspätungen und Ausfälle werden so weiter reduziert und gleichzeitig sinken die Kosten des Bahnbetriebes.

SPRECON Fernwirkgeräte haben sich seit vielen Jahren im Bahnbetrieb bei folgenden Anwendungen bewährt:

  • Fernsteuerung von Kraft- und Umrichterwerken sowie Umspannwerken im Bahnstromnetz
  • Fernsteuerung der Oberleitungsschalter sowie Kuppelstellen entlang der Strecke und in Bahnhöfen
  • Automatisierung von Weichenheizungsanlagen
  • Automatisierung von Zugvorheizanlagen
  • Fernsteuerung von Bahnsteigbeleuchtungen
  • Fernüberwachung von Fahrtreppen, Fahrkartenautomaten, Klimaanlagen und anderen Einrichtungen im Bahnbereich

Sprecher Automation liefert seit Anfang 2010 SPRECON Fernwirktechnik für die verschiedensten Einrichtungen der ÖBB.

bgContainerEnde